Zum Onlineshop
Über Amazon bestellen
  • flexibel

optimal vernetzt

homefibre digital network GmbH

Fratresstraße 20
9800 Spittal an der Drau

Telefon +43 4762 35391
Fax +43 4762 42780

%77%65%6C%63%6F%6D%65%40%68%6F%6D%65%66%69%62%72%65%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Di: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Mi: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Do: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Fr: 8:00-13:00

top

Die Technik

DIE TECHNIK

Für die optische Übertragung werden elektrische Signale (Daten) in optische Signale umgewandelt, über Licht übertragen und mittels Medienkonverter wieder in ein elektrisches Signal zurückgewandelt. Heute wird für die Übertragung rotes Licht mit 650nm Wellenlänge genutzt. Das benutzte Übertragungsprotokoll nach IEEE 802.3.u ist international standardisiert. Für die Installation eines Netzwerkes bietet Homefibre eine Palette von Medienkonvertern und optischen POF-Switches an.

Ein optisches Netzwerk bietet wesentliche Vorteile:

Sicherheit

Die optische Datenübertragung ist gegenüber elektromagnetischen Störungen immun. Das optische Kabel verursacht keine elektromagnetische Strahlung (Elektro-Smog).

Geringer Stromverbrauch

Die Umsetzung der elektrischen Signale in Licht erfolgt ohne Verluste und mit hoher Energie-Effizienz.

Standardisiertes Übertragungsprotokoll

Die Datenübertragung der IP-Pakete und Datenströme erfolgt über Fast Ethernet nach IEEE 802.3.u. Quality of Service Mechanismen sind in den Applikationen und den Access Gateways (Router oder CPE [Customer Premise Equipment]) integriert.

Ein POF-Netzwerk wird wie eine strukturierte Verkabelung installiert. Das optische Kernnetzwerk bietet jedoch mehr und vor allem neue Möglichkeiten eine innovative Netzwerk- Infrastruktur zu realisieren. In Kombination mit der Elektroinstallation wird es zum Daten-Backbone für alle IP Anwendungen. Es ergibt sich dann eventuell eine Stern- Baum Struktur in der überall im Haus, je nach Bedarf, neue Netzwerkanwendungen und neue Services integriert werden.

Standardisierte Schnittstellen

Die Schnittstellen zu den Netzwerk-Anwendungen sind herkömmliche RJ45 Datenanschlüsse oder WLAN-Access Points.

Durch die Kombination, optisches Datenkabel und WLAN, wird eine optimale Abdeckung und Versorgung für fest installierte und mobile Anwendungen im Haus geschaffen.

Das dünne POF Kabel (2,2/4,4mm) kann in der Nachrüstung mit wenig Platzbedarf auch in einem kleinen Verteiler arrangiert und an die optischen Netzwerkkomponenten angeschlossen werden.


* IP = Internetprotokoll über Ethernet

DAS OPTISCHE KABEL

Die Polymer Optische Faser, kurz POF genannt, hat sich vielfach bewährt. Sie wird seit vielen Jahren in der Industrie, im Automobil und für Beleuchtung eingesetzt. Das optische Kabel ist ein Duplex Kabel mit Kerndurchmesser 1mm. Über eine Faser wird das optische Signal gesendet, über die andere Faser empfangen. Damit werden optimale Übertragungsqualität und Distanz erreicht. Das optische Kabel ist galvanisch nicht leitend und kann daher parallel zu spannungsführenden Leitungen verlegt und nachinstalliert werden. Die optische Kernfaser ist eine jahrelang bewährte Stufenindex Faser (SI-Faser). Der Kern besteht aus PMMA (Polymethylmethacrylat).

Gigabit Ethernet über POF

Mit der Übertragung von Gigabit Ethernet über die Polymer Optische Faser wird die Installation von leistungsstarken Netzwerken noch einfacher. Die Gigabit Technologie von KD-POF wird im Rahmen einer IEEE Arbeitsgruppe standardisiert.

Die ideale Übertragungslänge für Gigabit Übertragung mit roter RCLED beträgt 50m.

Durch die adaptive Bandbreitenanpassung können Gigabit Ethernet Verbindungen mit bis zu 90m realisiert werden.

Bei Messungen der KD-POF Evaluation Boards im Homefibre Labor konnten optimale Ergebnisse gemessen werden. Bei Interesse an detailierten Informationen kontaktieren Sie uns einfach per e-mai.

Standardisierung:

Bei Homefibre werden Technologie, Produkte und Anwendungen intensiv getestet. Homefibre und DATALIGHT Produkte richten sich dabei an internationalen Standards und Spezifikationen.

IEC 60793-2-40: Optical fibres -Part 2-40

ETSI TS 105 175-1 V2.0.0 (2011-10): Access, Terminals, Transmission and Multiplexing (ATTM); Plastic Optical Fibre System Specifications for 100 Mbit/s and 1 Gbit/s

ISO 11801: Information Technology – Generic Cabling for Customers Premises

IEC 60825 series: Safety of laser products

DIN EN 50173: Abmessungen u. Übertragungstechnische Anforderungen

IEEE 1000BASE-RHx (Arbeitsgruppe)