Zum Onlineshop
Über Amazon bestellen
  • flexibel

optimal vernetzt

homefibre digital network GmbH

Fratresstraße 20
9800 Spittal an der Drau

Telefon +43 4762 35391
Fax +43 4762 42780

%77%65%6C%63%6F%6D%65%40%68%6F%6D%65%66%69%62%72%65%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Di: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Mi: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Do: 8:00-13:00, 14:00-16:30
Fr: 8:00-13:00

top

Homefibre Digital Network GmbH Profil:

Die neuen digitalen Technologien und Services wie Internet, Ultra-HD Fernsehen und Smart Home brauchen schnelle und sichere Netzwerkverbindungen, zum Haus und vor allem auch im Haus. Homefibre hat dafür ein komplettes Breitband In-Haus Netzwerk, basierend auf Polymer Optischer Faser (POF) entwickelt.

Das System umfasst die Verkabelung mit dem POF Kabel sowie diverse Netzwerkkomponenten (Switches, Netzwerksteckdosen, WLAN Access Points etc...).

Die Vorteile zu heute üblicherweise eingesetzten Technologien (Kupferkabel, WLAN oder Powerline) sind höhere Übertragungssicherheit, höhere Bandbreite (als WLAN oder PLC) bessere Verfügbarkeit, einfachere Installation und potentialfreie Datenübertragung (keine Störungen).

Das System ist einfach zu installieren und anzuwenden. Der Lichtwellenleiter ist galvanisch nicht leitend und immun gegen elektromagnetische Einflüsse. Er ist das einzige Medium das in jede bestehende oder neue Elektroinstallation integriert werden kann und eignet sich hervorragend um im Markt der Bestandsbauten ein modernes IP- Netzwerk nachzurüsten. Das Einziehen der Lichtwellenleiter in eine bestehende Elektroinstallation funktioniert einfach und unaufwendig über die Elektroverrohrung. Eine unansehnliche Aufputz-Verkabelung wird vermieden. Bohren und Stemmarbeiten sind nicht erforderlich, das bedeutet auch weniger Schmutz bei einer Nachrüstung.

Im Neubau bietet die Kombination Elektroverdrahtung und Lichtwellenleiter ein Vielfaches an Netzwerkanschlüssen im Vergleich zu heutigen Systemen (z.B. pro Zimmer 1 Datendose). Netzwerk-Anschlüsse sind überall dort, wo sie wirklich benötigt werden. Das erlaubt, Geräte flexibel, sicher und einfach in ein Netzwerk zu integrieren.

Die Investitionskosten sind minimal. Das POF Kabel wird in einem Arbeitsgang mit der Elektrik verlegt (ca. 0,10 Euro pro m2) und steht überall im Haus an jeder wichtigen Netzsteckdose zur Verfügung. Dies ist ein echter Mehrwert für Bauherren, Real-Estate Developer, Service Provider und vor allem Benutzer.

Durch die aktiven Homefibre Komponenten werden stabile Verkabelung und mobiles WLAN, in für den Nutzer optimaler Art und Weise, kombiniert.

Das Homefibre optische Breitband-Netzwerk hat das Potential, fixer Bestandteil einer zukunftsorientierten Standard-Elektroinstallation zu sein. IP vernetzte Geräte und Services können mit diesem System überall im Haus einfach und sicher integriert und nachgerüstet werden.